Vom Gallischen Dorf in die Ferien

Kaum war die großzügige Spende der Metzgerei Pfeffer vom weihnachtlichen Würstchenessen auf dem Konto des Fördervereins eingegangen, schon konnten eine Theatervorführung und „Jugend forscht“ in der Nagolder Stadthalle besucht werden. Den Schülerinnen und Schüler der Wiestalschule wurde in den langen Wochen bis zu den späten Faschingsferien einiges geboten, so auch die große Feier im Gallischen Dorf der Fritz-Ziegler-Halle. Hier hatten sich neben etlichen hilfsbereiten Eltern auch Asterix und Obelix mit Idefix, der Häuptling Majestix, ja sogar Julius Cäsar persönlich eingefunden, um mit zahlreichen Cowboys, Squaws und Sicherheitsleuten diverser Geheimdienste ein fröhliches und abwechslungsreiches Fest zu feiern.

Gallier

Hinkelsteine wurden geworfen, Wildschweine gejagt, dem Überfall der Römer galt es Stand zu halten und in der Mattenschaukel durfte geschwebt werden wie ein Häuptling.

Schiffbrüchiger

Nach bzw. vor diesen sportlichen Einlagen des Kletterns, Hangelns, Werfens und Balancierens wurde in den Klassenzimmern noch für Stärkung gesorgt, das Pausenbrot und Getränk kurzerhand zu Wildschweinbraten und Zaubertrank erklärt und fertig war die bunte Feier, welcher es umrahmt von den Akkordeonklängen des Barden weder an Heiterkeit noch an Kurzweile fehlte.

 Squaws

Ein Dank ergeht an Frau Lehrerin Tina Wohlfarth für den Ideenreichtum und die Federführung der Feier, an die zahlreichen hilfsbereiten Eltern und nicht zuletzt an Fam. Pfeffer für die finanzielle Unterstützung des Fördervereins unserer Schule. 


 Gallisches Dosenschießen

Gallische Schaukel
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK