Autorenlesungen

Ute Friesen zu Gast an der Wiestalschule
eine Autorenlesung der anderen Art

Endlich war es wieder soweit – eine Autorin kam in unsere Schule. Diesmal stellte die Reise- und Sachbuchautorin Ute Friesen den Dritt- und Viertklässlern sowohl am Standort Eimmingen als auch im Kernen ihr neues Buch „Mein Baden-Württemberg Buch – Wissensspaß für schlaue Kinder“ vor.

Dabei entführte sie die Schülerinnen und Schüler in die Geschichte und Geschichten Baden-Württembergs. Doch wer glaubte, dass die Autorin die Geschichten nur vorlesen würde, hatte sich getäuscht: Der Inhalt des Buches wurde durch die Bilder aus dem Buch, zahlreiche Gegenstände, aktives Mitmachen und Ausprobieren an die Schülerinnen und Schüler weitergegeben.

Frau Freisen liest

Die Autorin spielte wie die Steinzeitmenschen auf einer Schwanenknochenflöte. Zudem verkleidete sie einen Schüler als Sueben (Schwabe) und zeigte, wie sich früher die Sueben ihre langen Haare mit einem Sueben-Knoten zusammenbanden. Ganz nebenbei erfuhren wir, dass man früher eine Schweinsblase als Fußball verwendet hatte – ein Anschauungsobjekt brachte die Autorin sogar mit. Damals wie auch heute schrieb man mit Tinte. Der kleine Unterschied besteht jedoch darin, dass man damals einen Federkiel zum Schreiben verwendete und keinen Füller. Wie schreibt es sich mit einer Feder von einer Gans? Das durften die Kinder selber ausprobieren.

Dies und noch vieles mehr faszinierte die Kinder, sodass die zwei Schulstunden für alle Beteiligten wie im Fluge vergingen und bei den Kindern für anhaltendes Interesse sorgten. Die Welt der Bücher wurde wieder ein Stück weiter geöffnet.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK