Kinotag sorgt für lehrreiche Abwechslung

Die ersten beiden Unterrichtsstunden verliefen noch nach Plan, aber dann war alles anders als gewohnt. Wann besteigt man schon einen Bus und fährt einfach so mit der gesamten Schule ins örtliche Kino, um sich einen Film anzuschauen und das während der Unterrichszeit? Na, wenn die Verfilmung des  Kinderbuchklassikers „Die kleine Hexe“ von Ottfried Preussler auf dem Programm steht;
Kleine Hexe LH

wenn es viel zu lernen gibt von der Kleinen Hexe und dem Raben Abraxas, etwa was gut und was falsch ist, wie Zusammenhalt gelingt, wenn es darum geht, wie Freundschaften und das Helfen funktionieren und wenn man ein Lehrstück in Sachen Selbstbewusstsein zu sehen bekommt.

Kleine Hexe JR

Und natürlich, wenn die Stiftung Lesen so ausgewählte Unterrichtsmaterialien eben zu diesem Klassiker zur Verfügung stellt, dann kann man schon mal einen vergnügten Kinotag durchführen, einen Tapetenwechsel vornehmen und etwas Abwechslung in den Schulalltag bringen.

Kleine Hexe

Zumal die beiden Fördervereine „Freunde der Wiestalschule e.V.“ und „Förderkreis Kernenschule e.V.“ unter großem Entgegenkommen des Busunternehmens den Gesamtpreis auf einen fast symbolischen Betrag senken konnten. Herzlichen Dank für die Unterstützung. Die Kinderherzen der Standorte Emmingen und Kernen schlugen höher.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK