Einschulungsfeier 2019


27 neue Wiestalschüler von „Dschungeltieren“ begrüßt


Schon in der Emminger Oswaldkirche waren die fröhlichen Gesichter beim ökumenischen Gottesdienst der Einschulungsfeier eindeutig in der Überzahl.
Pfarrer Andreas Borchardt und Gemeindereferentin Irena Vicic gaben den anwesenden Erstklässlern ganz im Zeichen der Ökumene den Segen sehr persönlich auf den Weg in das Schülerleben.

Flöten-AG

Weiter ging es in Fritz-Ziegler-Halle, wo die Kinder der Flöten-AG unter Regie von Frau Susanne Kalmbach für den musikalischen Empfang zuständig waren, bevor Schulleiter Jochen Morlock die Anwesenden vom Kleinkind bis zum Urgroßelternpaar begrüßte. Er verglich die ABC-Schützen mit Sonnenblumen, die die Hälse recken als seien sie auf Entdeckungsreise.

Bleibt neugierig wie die Sonenblumen

Er wünschte den Kindern, diese Neugier zu bewahren, um sich die Welt der Schrift, der Zahlen und Sachen ebenso zu erschließen, wie die Welt der Kunst, Musik, Religion und des Sportes. „Lernen macht das Leben weiter, schöner und vielfältiger“, machte Morlock Mut.

Schulspiel Klasse 2

Dann waren die Dschungeltiere der Klasse 2 an der Reihe, die schon ungeduldig dem Theaterstück entgegenfieberten, mit dem sie ihre neuen Schulkameraden an der Wiestalschule willkommen heißen wollten. Unter Regie von Lehrerin Susanne Feifel überzeugten nach und nach alle Tiere des Dschungels, den Löwen, doch das Schreiben zu lernen, damit er seiner Herzensdame endlich einen kleinen Liebensbrief verfassen konnte. Die Kinder gefielen mit aufwändig und sehr ansprechend gestalteten Kostümen sowie überzeugender schauspielerischer Leistung.
Schließlich war es für die Erstklasskinder an der Zeit, ihre neuen Schulranzen und schicken Schultüten zu schnappen, um sich mit ihrem Klassenlehrer Wolfgang Straub auf zur ersten Unterrichtsstunde ins Klassenzimmer zu machen.

Die erste Unterrichtsstunde

Ausgerüstet mit einer Laugenbrezel in Form einer 1, war auch für Wegzehrung gesorgt. Währenddessen konnten sich die Gäste am Kuchenbuffet, vorbereitet von den Eltern der Klasse 2, stärken und in der von diesen geschmackvoll dekorierten Fritz-Ziegler-Halle in geselliger Runde die Zeit vertreiben. Die Einnahmen kommen dem Förderverein „Freunde der Wiestalschule“ und damit den Kindern zugute. Schließlich nahmen die Eltern ihre frisch gebackenen Erstklässler in Empfang, um die Feier im Rahmen der Familien zuhause fortzusetzen oder ausklingen zu lassen. Ein herzlicher Dank geht an alle, die zum Gelingen der Einschulungsfeier beigetragen haben.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK