Weihnachtsfeier stimmt auf die Ferien ein

Mit einer vielseitigen und unterhaltsamen Feier verabschiedeten sich die Kinder der Wiestalschule in die Weihnachtsferien. Zahlreiche Besucher aus dem schulischen Umfeld ließen es sich nicht nehmen, den kurzweiligen Aufführungen der einzelnen Klassen zu lauschen, mit ihnen zu lachen oder gar selbst in Aktion zu treten.
Schulleiter Jochen Morlock eröffnete die Feierlichkeiten mit dem Hinweis auf die zu erwartenden  jungen musikalischen, künstlerischen und schauspielerischen Talente aus den Reihen der Schülerschaft. Für eine musikalische Einstimmung sorgten die Flöten-AG und die Bläserklasse unter Federführung der Lehrbeauftragten Susanne Kalmbach.

Bläserklasse

In die Geschehnisse um die Weihnachtsmaus  brachten die Erstklässler mit ihrer Lehrerin Frau Feifel etwas Klarheit. Die Kinder bewährten sich bei ihrem ersten schulischen Auftritt am Mikrophon und vor großem Publikum gleich aufs Beste. Zum Mitmachen animierten die Kinder der Klasse 2a mit Frau Wohlfarth die Besucher bei ihrem Lied „Es ist ein Loch mitten auf dem Feld“, das sehr anschaulich und freudig von den Schülerinnen und Schülern präsentiert wurde.

Engel

Die Klasse 2b von Frau Roth-Haag schickte zwei kleinen Hirten auf dem Weg zum Christkind einen großen Räuber über den Weg, um diesen danach gemeinsam zu gehen. Ein Anspiel mit aufwändiger Dekoration und Kostümierung. „Wo wohnt wohl der Weihnachtsmann?“ Dieser Frage gingen die Kinder der 3a von Frau Fischer unter Begleitung der Lehramtsanwärterin Franziska Rominger in einem rhythmischen Gedichtvortrag auf den Grund. Die Geschehnisse in Bethlehem übertrugen die Kinder der 3b mit Frau Braun in einem ausdruckstarken Anspiel „Sag mir, wo ist Bethlehem?“ in die heutige Zeit.

Wo wohnt wohl der Weihnachtsmann?


Den Schlusspunkt der Vorführungen setzte die 4a von Herrn Greule auf musikalisch-tänzerische Weise im „Konzert unter dem Himmelszelt“; ehe zum Abschluss der Grundschulchor noch zwei Lieder zum Besten gab und die Festgemeinde mit dem Klassiker „O du Fröhliche“ die Weihnachtsfeier beendete. Mit einem Dank des Schulleiters und besten Wünschen für die Festtage und das Neue Jahr entließ Morlock die Gäste in die nahen Ferien.

Konzert unterm Himmelszelt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK