Einschulungsfeier 2020

Bunte Begrüßungsfeier für die Schulanfänger

Gut gelaunt saßen sie in den ersten Reihen der Fritz-Ziegler-Halle, die Erstklässlerinnen und Erstklässler der Wiestalschule Emmingen, hielten ihre schicken Schultüten im Arm und warteten gespannt auf das, was die diesjährige Einschulungsfeier noch mit sich bringen mochte.

Schulanfänger 2020

Nicht weniger interessiert leisteten ihnen die mit anwesenden Eltern und Gäste moralischen Beistand, der an einem solch aufregenden Tag kaum verkehrt sein kann.
Einladend dekoriert, mit Wegekonzept und Coronasitzplan versehen, bot die Sporthalle dank der tatkräftigen Unterstützung der Eltern aus Klasse 2 eine einladende Kulisse.
Nach der Eröffnung durch Schulleiter Jochen Morlock folgte  zur Begrüßung aller ABC-Schützen der fröhliche Tanzalarm der Klasse 4b mit Frau Fischer.

Tolle Show mit Nebel und Rhythmus

Danach gab es eine Show mit Nebel, Lichteffekten und flotten Rhythmen zu „Eye of the tiger“, präsentiert von der Klasse 3a und Frau Braun. Mit humorvollen und kurzweiligen Reimen und großen Willkommens-Lettern lud die Klasse 4a mit Frau Wohlfarth die Neuen an die Wiestalschule ein.

kreative Willkommensreime

Dann war Verschnaufpause auf der Bühne, Schulleiter Morlock verdeutlichte, was in der Schulzeit alles „seine Zeit“ hat und verwies auch auf die stete und verlässliche Begleitung durch Lehrkräfte und die Eltern in diesen Zeiten.

"Halsbrecherische" Akrobatik

Die lebende Pyramide

Akrobatisch ging es danach weiter mit dem Wiestal-Zirkus der 2a und Herrn Straub, wobei unter anderem lebende Kugeln und eine Menschenpyramide für Begeisterung sorgten. Mut machend und stärkend waren der geistliche Impuls und die Segensworte von Dekan Winterholder der katholischen Kirchengemeinde und Pfarrer Borchardt von evangelischer Seite.

Geistlicher Impuls und Segen

Das Begrüßungsgeschenk der beiden in Form eines reflektierenden Schutzengels für jede Schulanfängerin und jeden Schulanfänger sollen die Kinder an den Beistand und die stete Nähe Gottes erinnern. Schließlich gab Morlock den beiden Klassenlehrerinnen, Frau Feifel und Frau Roth-Haag, die obligatorischen Laugen-Einsen für die Einschulungskinder mit auf den Weg ins Klassenzimmer, wo erstmal Platz genommen, durchgeschnauft und das Gebäck verspeist wurde. Nach der ersten Schulzeit in den Zimmern der 1a und 1b wurden die frisch gebackenen Wiestalschüler dann von einem Elternteil abgeholt, um diesen besonderen Tag im Kreise der Familien fortzusetzen.

Freude auf die Schule
alle Fotos: Walter